Du bist hier: Home » Gedanken » Form follows function – Smartphones verändern die menschliche Anatomie

Form follows function – Smartphones verändern die menschliche Anatomie

Form follows function gilt auch im Körperdesign. Fitnessstudios dürften bald nicht nur Rumpfbeugen, sondern auch Kopfbeugen im Programm haben. Early Adopter werden zwar noch mit Muskelhartspann, Verkrampfungen und steifem Nacken reagieren; die ein oder andere Bandscheibe wird es kosten. Aber auf Dauer gestaltet sich Homo oeconomicus smartphoniensis um: Weil die Bänder im Halsbereich den immer schwerer nach unten ziehenden Kopf halten müssen, werden die Knochen der Wirbelsäule mitwachsen.

Mehr dazu in der Süddeutschen Zeitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.