Du bist hier: Home » ZumLesen » Ein Computer besiegt erstmals Menschen im Poker

Ein Computer besiegt erstmals Menschen im Poker

Alle bisherigen Versuche, das Pokerspiel mit Computern zu knacken, waren gescheitert. Nun haben Forscher der University of Alberta in Kanada eine Software entwickelt, gegen die selbst Profi-Pokerspieler keine Chance mehr haben. Aber selbst wenn es gelänge, Poker allgemein am Computer zu lösen, würde dies noch lange nicht bedeuten, dass die Software automatisch jedes Turnier gewinnt. Wegen der vergleichsweise kleinen Zahl von Spielen bei Turnieren dürfte letztendlich das Kartenglück darüber entscheiden, wer gewinnt, und nicht ein an sich perfekter Algorithmus.
Mehr dazu auf Spiegel Online.

Man spielt Poker um des Nervenkitzels willen. Gegen einen Roboter zu spielen macht keinen Spass. Deshalb ist den Entwicklung des Roboter-Pokerspielers eher eine technische Herausforderung. Gerd Leonhard sagt: „Wenn wir heute sagen, dass die Waage nach den Ferien unser Feind sei, versteht das keine Maschine.  Noch nicht. Denn Computer und Software werden irgendwann einmal nicht nur auf, sondern auch zwischen den Zeilen lesen und verstehen können. Gemäss Studien sind bis zum Jahr 2030 bis zu 50 Prozent aller Jobs in Europa durch die Automatisierung gefährdet.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.