Du bist hier: Home » AI / künstliche Intelligenz » Selbstfahrende Autos killen Millionen von Jobs

Selbstfahrende Autos killen Millionen von Jobs

Autonome Fahrzeuge werden bis 2025 in den USA alltäglich und nicht mehr wegzudenken sein. 2030 schon werden sie die Mehrheit im Strassenverkehr stellen. Die Entwicklung der selbstfahrenden Autos ist eine wichtigsten gesellschaftlichen Innovation und führt nicht nur zu einem beispiellosen Verlust an Arbeitsplätzen, sondern auch zu einer grundlegenden Umstrukturierung und Belebung der US-Wirtschaft, schreibt Zack Kanter in einem lesenswerten Artikel auf Quartz.
Er sieht die folgenden Vorteile:

Die Autos der Zukunft sind umweltfreundlich,

sie verhindern Zehntausende von Verkehrstoten im Jahr,

steigern die wirtschaftliche Produktivität im Land, da die Passagiere die Zeit im Verkehr produktiv nutzen können, und

schaffen ganz neue Wirtschaftszweige, die wir uns heute noch gar nicht vorstellen können.

Zukunftsberater und KeynoteSpeaker Gerd Leonhard geht davon aus, dass Völlig autonome Fahrzeuge nicht vor 2027 auf unseren Strassen herumfahren werden.
Siehe auch: Das Problem der selbstfahrenden Autos: Wir lieben es selbst zu fahren und Mein Auto ist auch ein Smartphone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.