Du bist hier: Home » Allgemein » „Dem Tourismus stehen goldene Zeiten bevor!“

„Dem Tourismus stehen goldene Zeiten bevor!“

Der Basler Zukunftsberater und Keynote Speaker Gerd Leonhard  ist überzeugt, dass sich der Tourismus in der digitalisierten Welt stark verändert. „Gefragt sind in Zukunft echte, verkörperte Erlebnisse“, so der Zukunftsforscher. Untenstehend das Interview mit Gerd in der Sonderbeilage REISEN des „Tages-Anzeigers“ vom 23. Mai 2015. (PDF der ganzen Seite).

Gerd Leonhard, die Tourismus-Branche steht – wie alle anderen Branchen auch – vor immer neuen Herausforderungen. Wie schätzen Sie persönlich die Zukunft des Tourismus-Business ein?

Ausgesprochen positiv. Dem Tourismus stehen goldene Zeiten bevor!

„Goldene Zeiten“? Das müssen Sie erklären.
Schauen Sie, die jährliche Arbeitszeit hat sich laut den neusten Zahlen seit dem Jahr 1959 – also in nur gerade 65 Jahren – um ein Drittel verringert. Und dieser Trend setzt sich aufgrund der zunehmenden Automatisierung unserer Arbeit weiter fort. Trotz weniger Arbeit nimmt der Wohlstand weltweit zu.

Also ist der Tourismus eine Branche, auf die man auch in Zukunft setzen kann!
Ja, aber natürlich nur, wenn es den Veranstaltern und Anbietern durch die Ausschöpfung der immensen Möglichkeiten des digitalen Marketings auch gelingt, bei den Kunden die Hoffnung auf besondere Erlebnisse zu wecken.

Und wo haben Sie Ihre letzten Ferien verbracht?
Ganz unspektakulär, aber sehr erholsam auf Mallorca.

Haben Sie den Aufenthalt selbst gebucht oder über ein Reisebüro?
Was ist ein Reisebüro? Nein, Spass beiseite: ich habe das selber gemacht und in diesem Falle über AirBnB eine tolle Finca gefunden.

Was sind Ihre wichtigsten Informationsquellen beim Buchen von Ferien?
Fürs Wandern das Buch „Rother Wanderführer„, für alles andere das Internet – inklusive Anbieter wie AirBnB, Tripadvisor, Frommer’s, aber natürlich auch Facebook und Tipps von Freunden und Bekannten.

Wissen Sie schon, wo Sie Ihre nächsten Ferien verbringen werden?
Ja, auch Galapagos.

Und was ist Ihr ganz persönliches Traumferienziel?
Bali.

Der Sommer steht vor der Tür: Was erwarten Sie von einem perfekten Sommerurlaub?
Ich will mich in erster Linie erholen. Und dazu brauche ich viel Natur, kein Internet – also unbedingt offline sein -, tolles Wetter und gutes Fleisch zum Grillieren. Zum Beispiel im Tessin.

2 Comments

  1. Hallo Gerd, \“was ist ein Reisebüro?\“, gut gebrüllt, aber wir haben in den letzten Jahren wieder vermehrt, v.a. auch jüngere Leute, im Reisebüro angetroffen. Wir haben sogar Büros neu eröffnet. Und wir kommen bald mit einer spannenden Lösung für die Beratung im Reisebüro. Ich werde mich melden, sobald wir soweit sind 😉

    Keep up the good work! Danke und Gruss, Heini

  2. Danke für den Kommentar – ja, das ist ja nicht nur schwarz oder weiss:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.