Du bist hier: Home » Zukunft der Medien » Die Zukunft von Medien und Content ist MOBILE

Die Zukunft von Medien und Content ist MOBILE

Gerd Leonhard war vor kurzem Keynote Speaker an der RTÉ MojoCon Ireland in Dublin, der ersten internationalen Konferenz für mobilen Journalismus, Film und Photographie. Laut Gerd Leonhard befinden sich die Medien im Tal des Todes, wo das alte Geschäftsmodell tot ist, während das neue noch nicht richtig in Fahrt gekommen ist. Jetzt gibt einen Ausweg aus dem Tal des Todes. Das Zauberwort dazu heisst: Mobile.

Journalisten sind bald nicht mehr Handlanger der holzverarbeitenden Industrie. Es gibt sie zwar noch, die Printmedien, aber ihre Auflagen und Leserschaft sind seit Jahren auf Talfahrt. Die meisten Medienhäuser und Verlage verfügen heute zwar über eine Internetpräsenz, aber kaum jemand ist heute bereit, für deren Inhalte zu bezahlen.
Laut Gerd Leonhard ist die einzige Bedingung für den Erfolg von mobilen Inhalten in einer Welt, in der wir alle miteinander mobile vernetzt sind: „Das Angebot muss unwiderstehlich ein. Dann sind Leute auch bereit, dafür zu bezahlen – falls die Abwicklung einfach genug ist.“ Leonhard sieht für On-Demand-Content eine grosse Zukunft. In Zukunft gehe es nicht mehr darum, mit Inhalten Lärm zu erzeugen, sondern Sinn.

Hier gehts zur MojoCon.

Untenstehend die besten Slides seiner Präsentation. Hier als PDF (6 MB).

Mojocon-Dublin-Future-of-Media-Gerd-Leonhard-Futurist-Speaker-Public.019-1024x576
Mojocon-Dublin-Future-of-Media-Gerd-Leonhard-Futurist-Speaker-Public.004-1024x576
Mojocon-Dublin-Future-of-Media-Gerd-Leonhard-Futurist-Speaker-Public.009-1024x576
Mojocon-Dublin-Future-of-Media-Gerd-Leonhard-Futurist-Speaker-Public.011-1024x576
Mojocon-Dublin-Future-of-Media-Gerd-Leonhard-Futurist-Speaker-Public.017-1024x576
Mojocon-Dublin-Future-of-Media-Gerd-Leonhard-Futurist-Speaker-Public.026-1024x576
Mojocon-Dublin-Future-of-Media-Gerd-Leonhard-Futurist-Speaker-Public.022-1024x576

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.