Du bist hier: Home » Banken und Finanzen » Bargeldlos zahlen: «Der Chip in unserer Haut ist Realität» (SRF)

Bargeldlos zahlen: «Der Chip in unserer Haut ist Realität» (SRF)

In einem Interview vom April 2015 äussert sich Gerd Leonhard zu einem nach wie vor brandaktuellen Thema: „Wie verändert sich unser Verhältnis zum Geld, wenn wir es nicht mehr physisch mit uns herumtragen?“ Der Futurist sagt, wie wir künftig zahlen und in welche Richtung sich das Geldsystem verändern könnte.

Auszug aus dem Interview:

SRF News: Es gibt Menschen, die haben ein leichtes Kribbeln in den Fingern, kurz bevor das Geld aus dem Bankomaten rauskommt. Sie auch?

Gerd Leonhard: Es ging mir früher ähnlich. Aber mittlerweile kaufe ich meistens ohne Bargeld. In den nächsten fünf bis acht Jahren werden viele der so genannten Digital Natives, also jene, die mit Internet und Handy aufgewachsen sind, komplett zum bargeldlosen Bezahlen übergehen. Ich schätze, es werden in der Schweiz etwa 50 Prozent der Menschen sein. In anderen Regionen wird es noch schneller gehen, etwa in Grossbritannien. Da werden es im gleichen Zeitraum 80 Prozent sein.

zum Beitrag in voller Länge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.