Du bist hier: Home » Schweiz » Interessantes Interview: Hansueli Loosli (Coop)

Interessantes Interview: Hansueli Loosli (Coop)

Einige interessante Kommentare von Hansueli Loosli – mit den meisten Statements bin ich sehr einverstanden.  «Coop und Migros sind weltweit gesehen keine mächtigen Detailhändler»  VIA NZZ

“Wir sind ĂĽberzeugt, dass wir auf das richtige Pferd gesetzt haben. Die Preise sind gesunken, aber die Volumen und die Kundenzahl haben zugenommen. Alle zwölf Monate verdoppelt sich das Datenvolumen auf den Mobiltelefonen, alle sechzehn Monate im Festnetz. Dieser Datenhunger fĂĽhrt dazu, dass Kunden vermehrt hochwertige Angebote nutzen. Das kompensiert gewisse RĂĽckgänge.”  Swisscom versucht, Alternativen zum Silicon Valley aufzubauen, etwa mit dem Instant-Messaging-Dienst iO. Hat sie da eine Chance? „Ich bin ĂĽberzeugt, dass wir bei der Digitalisierung der Schweizer Wirtschaft eine SchlĂĽsselrolle spielen werden. Es braucht in vielen Fällen nationale oder sogar lokale Lösungen“ In Deutschland gibt es einen Digital-Minister. Wer soll sich hierzulande um das Thema kĂĽmmern? „Wir brauchen eine digitale Strategie, einen Schulterschluss zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Jemand muss den Lead ĂĽbernehmen“  Ökonomen erwarten, dass die Digitalisierung die Mittelklasse stark trifft. Auch in der Schweiz? „Als Alfred Escher seine Industrialisierungsvorhaben startete, sagten die Leute: Jetzt, wo es die Eisenbahn gibt, brauchen wir keine Träger mehr. Aber die grosse Arbeitslosigkeit blieb damals aus. Sie wird auch dieses Mal ausbleiben“

 

My new film on tech vs humanity: http://gerd.fm/techvshumanvideo