Du bist hier: Home » ZumLesen » Wozu brauchen wir noch Banken?

Wozu brauchen wir noch Banken?

„In Afrika, wo die meisten Menschen keine Bankbeziehung haben, werden heute bereits über 50% der Geldtransfers mit dem Handy und ohne jeglichen Bezug zu einer Bank getätigt. Dort sind diese Anbieter, unter anderem MPesa Service und MTN Mobile Money, bekannter als jede Bank“, sagt Gerd Leonhard. Siehe dazu auch seine Medienmitteilung Digitaler Darwinismus bedroht Banking.

Jetzt stellt auch Philipp Löpfe auf watson.ch die Frage: Brauchen wir künftig noch Banken?

Jungunternehmen finanzieren sich mit Crowdfunding und Peer-to-Peer-Lending. Facebook könnte auch eine globale Volksbank sein. Sind die Tage von CS, UBS & Co. gezählt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.