Du bist hier: Home » AI / künstliche Intelligenz » „Die Roboter kommen sicher. Bloss: Technologie hat keine Ethik“

„Die Roboter kommen sicher. Bloss: Technologie hat keine Ethik“

Immer mehr Roboter tun nicht mehr das, was wir Menschen von ihnen verlangen. Wissenschaftler, Professoren und Sicherheitsexperten zeigen sich besorgt über die zunehmende Ausbreitung und den Siegeszug der Künstlichen Intelligenz. Stephen Hawkins geht so weit, dass denkende Maschinen sogar das Ende der Menschheit bedeutet könnten. Seine Warnung artikulierte er im Zusammenhang mit der Technologie, die er zu seiner Kommunikation benützt. Diese funktioniert mit einer rudimentären Form von Künstlicher Intelligenz. Der Entrepreneur Elon Musk stellte kürzlich dem Future of Life Institute (FLI) 10 Millionen Dollar zur Verfügung, die für die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz im Dienste der Menschheit eingesetzt werden sollen.
Für Futurist und KeynoteSpeaker Gerd Leonhard steht fest, dass die Technologie heute daran ist, uns menschliche Wesen zu überholen. Er fordert deshalb die Entwicklung einer digitalen Ethik. „Jemand muss die Roboter kontrollieren oder ihnen „menschliche“ Grenzen setzen, bevor sie auf die Idee kommen, uns ganz abschaffen zu wollen“, so Leonhard. Siehe auch hier.

Wie weit die Entwicklung von Robotern heute ist, zeigt das folgende Beispiel von ATLAS. Er kann sich selbständig fortbewegen und kann beispielsweise auch Türen öffnen. Nicht zu denken, was passiert, wenn ATLAS plötzlich selbst zu denken anfängt und ein Bewusstsein für seine Existenz sowie einen eigenen Willen und persönliche Bedürfnisse entwickelt.

Dieser Roboter heisst Aiko Chihara und wurde von Toshiba entwickelt. Die humanoide Angestellte kann sich mit Gesten verständigen und spricht und versteht Japanisch.

ethics in the age of exponential change gerd leonhard SUNL keynote.015
ethics in the age of exponential change gerd leonhard SUNL keynote.014
Digital Ethics Gerd Leonhard TedXBrussels Futurist Speaker.017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.