Du bist hier: Home » Automatisierung » Guter wenn auch viel zu optimistischer Deloitte Report zum Thema Automation und Schweiz

Guter wenn auch viel zu optimistischer Deloitte Report zum Thema Automation und Schweiz

Deloitte Switzerland hat gerade einen interessanten Report veröffentlicht (auf Englisch, Deutsch und Französisch).

Mit dem ingesamt positiven Outlook bin ich nicht so ganz einverstanden: – so what? Das ist doch kein guter Massstab in einer exponentiellen Zukunft!

Hier das Summary von Deloitte (zum Thema Kreativität bin ich ja einverstanden, aber die grundsätzliche Aussage halte ich für bedenklich: die Schweiz ist gerade wegen ihres mittelständigen Erfolgs enormen Risiken durch globale Automatisierung ausgesetzt!)

Chance statt Gefahr: Andererseits zeigt die obige Analyse, dass in den letzten gut 25 Jahren viel mehr Stellen geschaffen als abgebaut wurden – nicht zuletzt dank der Automatisierung. Das heisst nicht, dass dies auch weiterhin so sein muss (Gerd’s Kommentar: genau – es wird nämlich noch viel dramatischer!!) Der technologische Fortschritt und der damit verbundene Automatisierungstrend sind jedoch kaum aufzuhalten. Es bringt deshalb wenig, sich gegen diesen neuen Trend zu stemmen. Vielmehr gilt es, die Chance zu nutzen, die der technologische Wandel bietet. Die Schweiz ist mit ihrem guten Ausbildungssystem und fortgeschrittenen Technologiestand hervorragend platziert, um von der Automatisierung zu profitieren. Die Analyse zeigt auch, dass gerade höherwertige Dienstleistungen, die Kreativität oder hervorragenden Kundenservice benötigen, besonders zukunftssicher sind. Maschinen eignen sich in erster Linie, um strukturierte Probleme zu lösen. Bei der Lösung unstrukturierter Probleme versagen sie hingegen häu g. Dasselbe gilt für zwischenmenschliche Beziehungen, die vor allem im Dienstleistungssektor eine wichtige Rolle spielen. Hier können Maschinen kaum einspringen.

[button url=“http://www2.deloitte.com/content/dam/Deloitte/ch/Documents/innovation/ch-de-innovation-automation-report.pdf“]Downloaden in Deutsch[/button] [button url=“http://www.gerdleonhard.de/wp-content/uploads/2015/11/ch-en-innovation-automation-report.pdf“]Download in ENG[/button]

 

Key findings:
1) The impact of automation on the workforce is already visible in Switzerland. Jobs with a low risk of being replaced by automation have grown significantly over the last 25 years, while jobs with a high risk have grown less vigorously or have even decreased.
2) In the coming years or decades almost 50% of current jobs could be rendered obsolete by automation.
3) However, more jobs have been created in the past 25 years than have been lost. Therefore it is reasonable to expect that automation will continue to offer more opportunities in the future.
4) Employees of all qualification levels will be able to benefit from the opportunities automation has to offer, with jobs requiring creativity, social interaction and a high level of customer service being best placed to do so.
5) Progressive automation is a great opportunity for businesses, as long as they adapt their business processes ahead of time.
6) Prices and margins can be improved by enhancing customer experience and concentrating on design to implement simpler and leaner structures.
7) Automation can decrease marginal costs, allowing more scope for price setting.

Mein Futureshow video zu diesem Thema

Unbedingt dieses Video anschauen!!

 

Und noch einige andere Ressourcen und Stats:

Futurist, Keynote Redner, Lateraler Denker, CEO The Futures Agency, Autor

http://www.gerd.io

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.