Du bist hier: Home » AI / künstliche Intelligenz » AI Ethik und das Schicksal der Menschheit (via iDA Singapur)

AI Ethik und das Schicksal der Menschheit (via iDA Singapur)

Ein weiterer Bericht veröffentlicht Ende Juni auf iDA, Info-communications Development Authority of Singapore, über Gerd Leonhards Präsentation anlässlich CommunicAsia 2016 in Singapur.

Gerd Leonhard ComminicAsia 2016

„Wenn die Macht der Technologie eines Tages die Kapazitäten aller menschlichen Gehirne zusammen übertrifft, wer oder was übernimmt die Missionskontrolle für die Menschheit? Gerd Leonhard kommentiert das Unbehagen, das oft mit den Aussichten auf die Zukunft einhergeht: ‚Wir sollten diesen Moment nicht auf der Basis von Angst begegnen, aber auch nicht ohne Vorsicht. Die Zukunft der Menschheit ist nicht, Technologie als Bestimmung wahrzunehmen, sondern als Werkzeug. … Es geht nicht um die binäre Wahl von ‚Ja‘ oder ‚Nein‘. Es geht um Gleichgewicht, und dass unsere Zukunft nicht Technologie ist. Unsere Zukunft ist eine bessere Menschheit.'“

Weiterlesen im englischsprachigen Artikel auf iDA

Verwandte Themen:

Technologie überholt Menschlichkeit: es braucht eine digitale Ethik

Podcast: Technologie kennt keine Ethik

1 Comment

  1. Das ist tatsächlich genau der Punkt. Die Zukunft muss eine bessere Menschheit sein, ansonsten war\’s das tatsächlich mit dem Planeten. Und der Weg, um das zu erreichen, geht nur über eine technologische Evolution, bei der nicht nur die Maschinen intelligenter werden, sondern auch die Menschen.
    Mal schauen, ob wir das Rennen machen oder nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.